Freitag, 11. November 2011

#6

gestern nacht habe ich schlecht geschlafen,bin schlafgewandelt
war ja auch vollmond
'wenn man den mond lange genug anschaut,dann kann man nicht einschlafen'
hatte sie gesagt
wie gerne hätte ich den vollen mond vom kalten fensterbankbrett aus gesehen
ich schloss die augen,atmete ein
öffnete sie und atmete aus
ich beobachtete den rauch, der gleichmäßig aufstieg
'irgendwie nutzen wir unser leben aus'sagte sie
sie hatte meine gedanken ausgesprochen
'ich bin nicht da um älter zu werden'hatte ich ihr geantwortet
»der Sinn des Lebens ist leben. Das war's.«
irgendwie ist da was dran,lieber casper
ich sah die flamme an,die am streichholz hoch kletterte
ihr anblick faszinierte mich. irgendwie
ich zündete an,spürte sie an meinen fingern
pustete schnell
der rauch überschlug sich,formte etwas
etwas wie unendlichkeit
vielleicht

Kommentare:

  1. Hey , ich mag deinen Blod voll gerne (:
    Lust auf gegenseitiges verfolgen? hihi.
    Liebste Grüße! :=

    AntwortenLöschen
  2. dein blog ist verdammt toll!
    hihi, gerade, als ich deine umfrage gelesen hab, lief bei mir der song
    ich klicke gleich mal auf 'Regelmäßig lesen'
    liebste grüße
    mary

    AntwortenLöschen
  3. toller Blog:)
    http://liebeistallesodernichts.blogspot.com/

    AntwortenLöschen